ABN AMRO Bank bringt eigene Online-Marke nach Österreich: MoneYou startet mit Tagesgeld und Festgeld

MoneYou, der Spezialist für Tages- und Festgeld, startet unter www.moneyou.at mit dem Angebot in Österreich. Ab dem 18. September 2014 können Privatkunden das Tages- und Festgeldangebot nutzen. Die Online-Marke der niederländischen ABN AMRO Bank setzt damit ihren Wachstumskurs nun auch in Österreich fort. 2001 in den Niederlanden gegründet, ist MoneYou seit 2011 erfolgreich auf dem deutschen und seit 2012 auf dem belgischen Markt etabliert. Das Konzept: leicht verständliche, transparente Sparprodukte mit attraktiven Konditionen. Ab sofort bietet MoneYou für österreichische Kunden Tagesgeld und Festgeld mit einem Zinssatz von derzeit 1,40 bis zu 1,60% p.a. an.

Amsterdam, 18. September 2014. Ab sofort können österreichische Privatkunden das Online-Angebot von MoneYou nutzen. Die Marke der niederländischen ABN AMRO Bank bietet unter www.moneyou.at leicht verständliche und transparente Tages- und Festgeldangebote mit attraktiver Verzinsung an. „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere erprobten und erfolgreichen Sparmodelle jetzt auch Kunden in Österreich anbieten können. Wir profitieren von unserer 14-jährigen Erfahrung als Spezialist für Tages- und Festgeld, sowie den bewährten Prozessen in anderen Ländern wie beispielsweise in Deutschland. Hier sind wir 2011 gestartet und rangieren seitdem dauerhaft unter den Top-Anbietern in dem Sektor. Unsere Sparangebote sehen wir als eine optimale Ergänzung für den österreichischen Markt“, so Liesbeth Rigter, Geschäftsleiterin von MoneYou. Und weiter: „Wir wollen unseren Kunden langfristig attraktive Zinsen bieten und mit leichter Verständlichkeit und transparenten Angeboten auf ihre Bedürfnisse eingehen. Das reicht von der raschen Kontoeröffnung bis zum modernen Online-Banking.“

Schlanke Strukturen ermöglichen eine bessere Verzinsung

„Wir gestalten unsere Produkte einfach, klar und ohne ‚Sternchensätze‘, um bei unseren Kunden Vertrauen aufzubauen“, unterstreicht die fließend Deutsch sprechende Holländerin. „Selbstverständlich sind alle unsere Unterlagen auf Deutsch“, so Rigter weiter. Kunden aus Österreich können den kostenfreien telefonischen Kundenservice in deutscher Sprache nutzen und sich jederzeit auch mit ihren Fragen per E-Mail an MoneYou wenden. „Kunden von MoneYou in Österreich sind Kunden der ABN AMRO in den Niederlanden, weil die Konten in Amsterdam geführt werden. Das erlaubt Kosteneinsparungen, wie beispielsweise Betriebskosten, die wir unseren österreichischen Kunden in Form von langfristig attraktiven Zinsen weitergeben können“, erklärt Rigter das Geschäftsmodell von MoneYou in Österreich, das auch Cross-Border-Modell genannt wird. Der Unterschied im Vergleich zu inländischen Anbietern liegt in einer administrativen Formalie. Da die ABN AMRO dem niederländischen Recht unterliegt, darf MoneYou die Kapitalertragssteuer von Kunden nicht direkt an das österreichische Finanzamt abführen. Kunden müssen deshalb die Zinserträge in ihrer Steuererklärung angeben. Aber damit werden Kunden nicht allein gelassen. Eine Anleitung hierfür steht beispielsweise auf der Internetseite www.moneyou.at. „Die Versteuerung ausländischer Zinserträge ist unkompliziert. Genau genommen muss hierfür nur eine einzige Zahl – also der jährliche Zinsertrag – in die Steuererklärung eingetragen werden. Und diese Zahl wird natürlich automatisch mit der Jahresübersicht von MoneYou geliefert“, erklärt Rigter.

Zwei attraktive Angebote für kurz- und mittelfristige Spargelder

„Wir führen die Konten kostenlos, ohne zusätzliche Gebühren, und wir verzichten auf Lockangebote. Das heißt, alle Kunden, sowohl Neu- als auch Bestandskunden, erhalten dieselben Konditionen“, so Rigter. Direkt nach Antragsstellung können die ersten Überweisungen vorgenommen werden, um sofort von den Zinsen zu profitieren. Auf Tagesgeldkonten gibt es bei MoneYou zurzeit eine Verzinsung von 1,40% p.a. (Stand: September 2014). Die Effektivzinsen liegen durch die vierteljährliche Zinszahlung sogar höher. Die tägliche Verfügbarkeit des Sparguthabens sichert Kunden eine hohe Flexibilität. Beim Festgeld gilt derzeit der Zinssatz von 1,50% p.a. bei 6 Monaten Laufzeit und 1,60% p.a. bei 12 Monaten Laufzeit (Stand: September 2014). Die Mindesteinlage bei Festgeldeinlagen beträgt nur 500 Euro. Die Besonderheit: Auch mit festen Fristen ist eine vorzeitige Verfügung über das Festgeld jederzeit selbstständig möglich. Bei einer vorzeitigen Auflösung wird ein anteiliger reduzierter Zins von derzeit 0,70% gutgeschrieben. Für die MoneYou Sparangebote wird die Online-Marke der ABN AMRO Bank unter anderem in Deutschland regelmäßig ausgezeichnet. So zum Beispiel durch die Stiftung Finanztest. Das anerkannte Verbrauchermedium kürte MoneYou im August 2014 zum Anbieter mit dem „besten Tagesgeldzins für Bestandkunden“.

Einlagen bis zu 100.000 Euro geschützt

MoneYou, die Marke der niederländischen ABN AMRO Bank N.V, profitiert von der Solidität und Erfahrung einer der größten Banken in den Niederlanden. Die ABN AMRO hat derzeit über sieben Millionen Kunden und rund 22.000 Mitarbeiter. Die Einlagen der ABN AMRO, und damit auch die Sparanlagen der österreichischen MoneYou Kunden, unterliegen den EU-Richtlinien und sind wie im österreichischen Einlagensicherungssystem auch mit bis zu 100.000 Euro pro Sparer und Bank abgesichert. Bei Gemeinschaftskonten gilt die Absicherung von bis zu 100.000 Euro für jede Person.

Über MoneYou

MoneYou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet Tages- und Festgeld zu attraktiven Konditionen an. Leichte Verständlichkeit, Transparenz sowie eine moderne und nahezu papierlose Kommunikation stehen bei MoneYou im Fokus. Alle MoneYou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V. in den Niederlanden, geführt. Die Konten unterliegen der niederländischen Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro garantiert sind. In den Niederlanden wurde die Marke MoneYou bereits 2001 eingeführt und konnte sich dort mit seiner wachsenden Produktpalette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich im Markt etablieren. Seit 2011 ist MoneYou in Deutschland aktiv und seit 2012 in Belgien. Seit September 2014 bietet MoneYou Tages- und Festgeldkonten nach dem Cross-Border-Modell in Österreich an: Die Sparangebote werden von den Niederlanden aus angeboten – ohne eigene Niederlassung in Österreich. Weitere Informationen finden Sie unter www.moneyou.at

Pressekontakte

MoneYou
presse@moneyou.at
www.moneyou.at

 

public imaging Finanz-PR & Vertriebs GmbH
Kathrin Heider / Sandra Landsfried
Goldbekplatz 3, D-22303 Hamburg
Tel: +49 (0) 40 – 40 19 99 26 / -16
kathrin.heider@publicimaging.de /
sandra.landsfried@publicimaging.de
www.publicimaging.de

Schließen

Log in