Einlagensicherung

Ihr Erspartes ist bei MoneYou in guten Händen. Alle MoneYou Konten in Österreich werden bei der ABN AMRO Bank N.V. geführt. Da die ABN AMRO Bank N.V. über eine Zulassung der niederländischen Zentralbank (De Nederlandsche Bank) verfügt, ist Ihr Guthaben durch das niederländische Einlagensicherungssystem gedeckt. 

 

Was ist die Einlagensicherung?

Ein Einlagensicherungssystem schützt Ihr Sparvermögen. Es sichert bis zu einem bestimmten Betrag die Rückzahlung von Guthaben auf Bankkonten, falls die Bank, bei der das Geld angelegt ist, zahlungsunfähig wird. Die Regelungen zur Einlagensicherheit gelten in der gesamten Europäischen Union. Gemäß EU-Richtlinie 2009/14/EG ist Ihr Vermögen bei MoneYou durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt.

 

Ihr Vermögen ist gesetzlich geschützt

Als MoneYou Kunde in Österreich ist Ihre Sparanlage durch den Einlagensicherungsfond der Niederländischen Zentralbank abgesichert. Die niederländische Einlagensicherung sieht, wie auch die österreichische, eine Entschädigung von bis zu € 100.000 pro Person und Bank vor. Haben Sie ein Gemeinschaftskonto eröffnet, gilt die Absicherung ebenfalls über € 100.000 pro Person.

 

Rasche Abwicklung im Bedarfsfall

Die EU-Richtlinie schützt nicht nur Ihre Einlagen bis zu € 100.000 zu 100 Prozent, sondern sieht auch eine rasche Abwicklung der Forderungen vor. Das bedeutet, dass der Einlagensicherungsfond Ihre Sparguthaben innerhalb von 20 Werktagen auszahlen muss. Liegen außergewöhnliche Umstände vor, kann sich die Frist auf bis zu 30 Werktage verlängern. Bevorzugt behandelt werden soziale Härtefälle, sowie Kleineinlagen auf legitimierten Konten mit einer Höhe von bis zu € 2.000.

Kundenservice

Schließen

Log in